Öffentliches Channeling 02.07.2014


Themen:

Meditation Heiko El’Shara

Worte von Sangitar

Jesus:

  • Die Zeichen mehren sich
  • Der Kristall EL‘ACHAI

Kryon:

  • Die energetischen Veränderungen
  • Der Einfluss des Kollektivs

 

Meditation El'Shara:

Einfach zur Vorbereitung für dieses Channeling, bei dem mit Sicherheit heute viele wunderschöne Energien übertragen werden, eine Einstimmungs- und Vorbereitungsmeditation, um dir die Zeit zu geben, mit der Aufmerksamkeit, mit dem Fokus, mit deiner Wahrnehmung ganz bei dir zu sein. Bei dir selbst, in deinem Energiefeld, in deinem Herzen, in deinem Gefühl. Und so schließ einfach deine Augen, um mit dem Fokus deiner Wahrnehmung ganz bei dir zu sein. Begleitet von der Musik, Geräuschen und Stimmen. Nimm das was dich umgibt, um es dafür zu benutzen, in diesem Moment und in dieser Zeit das Licht in dir selbst immer deutlicher wahrzunehmen.

Und wenn du so mit geschlossenen Augen den Fokus nach innen richtest auf das Zentrum deines Herzens, kannst du dort ganz leicht ein helles Licht erkennen. Ein helles Licht weiß und golden leuchtend, das aus der Tiefe deines Herzens langsam und stetig beginnt sich in dir auszubreiten. Auszubreiten wie eine Sonne bei Sonnenaufgang. Warme Strahlen, die dich aus deiner Mitte heraus wärmen und entspannen. Um auf diese Strahlen des Lichtes deinen Geist, deine Gedanken zu übertragen, sodass deine Gedanken Stück für Stück und Atemzug für Atemzug heller und leuchtender werden. Dein Körper in seinem Rhythmus, deines Herzschlages, deiner Atmung beginnt sich zu entspannen und der Geist frei, licht und offen wird für lichte Energien und reine Botschaften der Geistigen Welt. Um auf diesem Strahl des Lichts aus deinem Herzen deinen inneren Geist wandern zu lassen hin zu einem wunderschönen See, groß und blau mit schönem Strand und der wärmenden Sonne, die dich umgibt. Du an diesem Strand ein paar Schritte gehst, deinen Alltag Schritt für Schritt hinter dir lässt, um diese Auszeit ganz für dich zu nutzen. Für dich zu fühlen. Den Fokus bei dir und deiner Seele in Frieden ruhen zu lassen. Um ganz behutsam auf das blaue Wasser zuzugehen und festzustellen, wie warm und weich es ist. Das Wasser, das in seinem Element Vertrauen und Hingabe und geschehen lassen in sich trägt. Um so wie du es möchtest einzutauchen und festzustellen, dass dieses Wasser dich trägt und wie warmes, fließendes ELEXIER deinen Körper umhüllt. Deinen Rücken stützt und dir die Möglichkeit gibt, vollkommen tiefer und tiefer loszulassen. Ein Gefühl von Geborgenheit, ein Gefühl von Sicherheit durch dieses Wasser strömt und fließt und dich sanft im Rhythmus lieblicher Wellen auf und ab gleiten lässt, deinen Kopf entspannt, deinen Rücken, die Beine, die Arme und Hände, die du, wenn du möchtest einfach ausbreiten kannst, um zu gleiten, zu driften, die Augen zu schließen. Um zu spüren, dass du ein lichtes Wesen aus reiner Energie mit strahlendem Seelenlicht bist jetzt in diesem Moment und Wort für Wort aus der Geistigen Welt dieses Licht an Strahlkraft und Ausdehnung gewinnt und an Öffnung deines Herzens. Jetzt in diesem Moment kannst du den Fokus auf die Liebe legen, die Liebe zu Mutter Erde, die Liebe zu deinem Leben, die Liebe zu all dem Guten und Schönen, das in dieser Welt in diesem Moment stattfindet. Denn jeder Moment aus der Reinheit des Herzens und dem Licht der Herzensliebe erzeugt einen Funken, einen Strahl der Energie über den ganzen Planeten verteilt in allen Wassern, in der Luft, in der Erde, im Glühen und Strahlen der Sonne und der Sterne. Wodurch ein glitzerndes Meer aus Licht und Liebe dich und unseren Planeten umfunkelt, erhellt und sanfte Strahlen als Spiegel deiner Selbst zu dir zurückkehren.

Und so lass soweit los wie du es möchtest, um von den Worten der Geistigen Welt für dich, ganz für dich berührt, getragen zu werden, geliebt und erhellt, sodass die Strahlen und der Glanz deiner Seele zu leuchten beginnen, Wort für Wort und Strahl für Strahl.

Worte von Sangitar:

Und bevor ich für euch Jesus rufe und die Botschaften an euch weitergebe, möchte ich als Sangitar ein paar Worte zu dir sprechen. Es sind sehr bewegende Zeiten und Vieles tut sich auf unserem Planeten, im Bewusstsein von Lady Gaia aber auch in deinem Bewusstsein. Es ist eine Zeit wo ich mir viele, viele Lichtkörper ansehe. Und oftmals werde ich gefragt: „Sangitar, was tust du, wenn du in meinen Lichtkörper schaust? Ich spüre, wenn du dies tust.“ Was ich meistes mache, wenn ich deinen Lichtkörper sehe, ist, dass mir das anschaue was am meisten in dir leuchtet. Oftmals blicke ich so lange auf dieses schöne und wunderbare Licht in dir, mit so viel Liebe, dass Heilung geschieht.

In diesen besonderen Zeiten sind wir nach Israel gereist, um Jesus noch näher zu sein, und für viele, viele Menschen Schritte zu channeln in dieser Energie auf dem Berg wo der Kristall MONA’OHA sich befindet und entzündet wurde. Und so möchte ich dich heute daran teilhaben lassen an diesen Geschehnissen und an dieser Energie. Und ich möchte auch jene, die sich dazu geschaltet haben und dabei sind hier in diesem Kollektiv sagen wie lieb ich euch hab und mein Herz voller AN’ANASHA ist und ich mich ganz tief mit euch verbinde. Und so lade ich dich ein, wenn du deine Augen schließt und das Licht der Liebe in dich hineinatmest und deine persönliche Engelsgruppe rufst, den goldenen Engel in dir bittest, mit deinem Seelenaspekt, mit der Seele, mit dem Licht deiner Energie energetisch nach Israel zu reisen, um auf dem Berg der Seligpreisung zu sein. Mit deinem Gefühl, mit der Liebe und mit der Offenheit. Und wenn du dich fallenlassen kannst, wenn du dir erlaubst in einem Augenblick zu spüren was geschieht, wirst du die Worte, die jetzt Jesus zu dir spricht, ganz tief, ganz tief in dich aufnehmen.

Channeling Jesus:

Ich bin, der ich bin, der ich immer war, immer sein werde. Ich bin Jesus Christus, der Sohn. Ich stehe vor dir. Ich berühre dich mit meiner Liebe, mit meinem Licht. Ich spreche das Wort ACHAI, ACHAI, ACHAI – ich bin hier, ich bin hier. Und du brauchst mich nicht zu sehen, denn deine Seele und dein Herz fühlen, dass ich unter euch bin, dass ich hier bin, dass ich meine Botschaft zu dir bringe und wie einst zu euch spreche:

Selig sind die Menschen, die offen sind in ihrem Herzen.
Selig sind die Menschen, die die Liebe tragen.
Selig sind die Menschen, die MONA’OHA fühlen auch in schweren Zeiten der Dualität.
Selig sind die Menschen, die Mitgefühl tragen.
Selig sind die Menschen, die den Spuren des Lichtes folgen.
Selig sind die Menschen, die die Herzensenergien und ihre Seelenlichter miteinander verbinden.
Selig sind die, die wenige Worte brauchen, um die Wahrheit zu fühlen.
Selig sind die, die das Vertrauen in mich haben.

Du hast mein Werk auf Erden vollendet und mehr als je zuvor möchte ich dir sagen was dies bedeutet. Denn der leuchtende Stern wird wiederkehren, das Seelenlicht meiner Selbst wird sich zeigen, dir ganz nah, dir ganz nah, dir ganz nah. So wie jetzt in diesem Augenblick, wenn ich bei dir bin und dich berühre. ACHAI, ACHAI, ACHAI – ich bin hier. Heilung geschieht in diesen Augenblicken, Heilung überschüttet dich, das Prosonodo-Licht dehnt sich aus, das Licht in dir es folgt dem Stern. Das Leuchten der Liebe, die Spuren sie führen dich zu mir, wie jetzt, wie einst, ewiglich, ewiglich, ewiglich.

Spüre was Geborgenheit bedeutet. Worte, die ich spreche und an dich richte, Worte, die dich gelassen machen, Worte, die dir zeigen und dich spüren lassen, was in diesen Augenblicken geschieht. Die Wunder, die Wunder werden wahr, denn du bist hier. Du bist dem Ruf deiner Seele gefolgt. Du bist hier. Du bist hier, so wie ich hier bin. Und so lasst uns alle gemeinsam die Seelenlichter verbinden, lasst uns eintauchen in die Energie von Lady Gaia in das Bewusstsein in dem Wandel der Zeit. Denn dies ist ein Augenblick, ein Atemzug und die Zeichen mehren sich und die Energien sie sind so nah. All das fühlst du in einem Augenblick. Und auch, wenn du manchmal die Zerrissenheit spürst sage: ACHAI, EL’ACHAI. Friede sei mit dir, Friede für die Völker, Friede auf der ganzen Welt. Jedes Lebewesen, jeder Mensch, jedes Licht soll sich verbinden, ewiglich der Liebe, ewiglich des Friedens, ewiglich der Wahrheit Und so werde ich, Gottes Sohn, die göttliche Quelle meines Vaters rufen, um über dich EL’ACHAI auszuschütten. Dies werden wir mit Tönen der Wirklichkeit vollziehen.

(Ein Lied wird gespielt)

So oft und so tief habe ich die Botschaft zu dir gebracht. Ich blicke in deine Seele. Ich sehe das Leuchten und die Liebe. Ich sehe wer du bist. Und immer tiefer spürbar ist es für dich, wenn Jesus bei dir ist. Wenn du zweifelst an dir selbst, dann bin ich es, der dir am meisten vertraut. Wenn du weinst, weine ich mit dir. Wenn du liebst, liebe ich mit dir. Denn du bist das Liebste was ich habe. Und es sind nicht nur Worte, sondern du warst es, der es möglich gemacht hat, dass MONA’OHA sich entzündet hat. Und es gibt keine Worte, die ausdrücken könnten was dies für mich bedeutet. Denn als wir einst auf diesem Berg der Erkenntnis standen wusste ich, dass ich gehen kann. Ich wusste, dass du mit tiefer Absicht in so vielen Inkarnationen mein Werk auf Erden vollenden wirst.

Lady Gaia ist in ihrem Bewusstsein bereit. Es hat viele Verschiebungen in den Energien gegeben. Und bald werdet ihr in der Anpassungsphase sein. Dann beginnt das Nähren der Wirklichkeitsenergie. Es beginnt das Nähren der Verbindung der Seelenlichter der Menschen auf diesem wunderschönen Planeten. Doch höre die Worte von Jesus: Sei nicht ungeduldig. All das was jetzt geschieht ist mit so viel Liebe verbunden. Und mit jedem Tag, mit jeder Stunde, mit jedem Atemzug wirst du die Veränderung der Energien spüren. Es ist jetzt wichtig, dass du dich fallen lässt in die Energie der Wunder, die jetzt geschehen dürfen, in die Energie der Geborgenheit, in die Energie des Vertrauens, der Glückseligkeit. Und so rufe ich dich und das Kollektiv, lasst uns zusammen sprechen:

Ehyeh Asher Ehyeh, Ehyeh Asher Ehyeh, Ehyeh Asher Ehyeh, So’Ham.
EL’ACHAI, EL’ACHAI, EL’ACHAI.
Mögen sich alle Seelenlichter auf der Erde verbinden. Ich kehre wieder nach Hause zurück.

AN’ANASHA

Channeling Kryon:

Ich bin Kryon und mit der magnetischen Liebesenergie begrüße ich dich mit den Worten OMAR TA SATT.

Vieles geschieht im Erdinneren, im Bewusstsein von Lady Gaia. Wir beobachten das Erdgeschehen sehr genau. Und Vieles hat sich schon verändert. Wir erwarten Transformationen. Möglicherweise wird es auch zu Transformationsprozessen in Israel kommen, in der Türkei, Ägypten, China, Australien, Deutschland. Wir sehen die Energien wie sie sich bewegen. Wir sind tief verbunden mit den Akturianern, die unermüdlich, unermüdlich wirken. Wir sehen auch, dass sich die veränderten Erdenergien schon spürbar ausdehnen über diesen Planeten, dass es viele Veränderungen gegeben hat und geben wird. Viele Zeichen hat es gegeben und wird es weiterhin geben. Viele Botschaften aus der Geistigen Welt und viele verschiedene Frequenzen, die jetzt besonders intensiv wirken. Denn die meisten Frequenzen sind sich ihrer Aufgabe bewusst und schließen sich jetzt zusammen in Gruppen, um für die neue Zeit gemeinsam im Kollektiv zu wirken. Doch hat die golden-blaue Frequenz nach wie vor die tiefste Aufgabe zu erfüllen. Und so warten wir alle gemeinsam bis der Heilige Gral in Israel entzündet wird.

Durch die Entzündung von MONA’OHA hat sich Vieles bei den Menschen verändert. Die Einen sind im tiefsten Vertrauen und spüren, dass sich durch die Entzündung von MONA’OHA etwas Tiefgreifendes verändert hat. Wiederum andere Menschen in der roten Frequenz reagieren besonders aggressiv auf diese Entzündung des Kristalls. Es ist wichtig, in diesen Zeiten Mitgefühl zu haben. Spüre immer bei dir selbst und nicht im Kollektiv, denn das Kollektiv der roten Frequenz kann in diesen Zeiten sehr vereinnahmend sein. Und ganz gleich welchen Weg du auch gehst, in diesen Zeiten ist es sehr wichtig, dass du immer wieder in dich hineinspürst und das Vertrauen und die Liebe zu Jesus wahrnimmst. Und auch wir im Universum, die Engel, die Sternensaat versammeln sich, wenn Jesus die Botschaften zu euch bringt. Und auch wir sind tief berührt von den Schwingungen und Tönen, die Jesus auf die Erde bringt. Und mit welcher tiefen Absicht Gottes Sohn sich manifestiert auf Erden mit jedem Wort.

Es ist auch wichtig in dieser Zeit sich nicht zu sehr in das Kollektiv zu begeben. Wir haben euch schon in früheren Zeiten die Botschaft überbracht, dass es zu Kämpfen kommen wir, Kämpfen zwischen Lichtarbeitern, aber auch Kämpfen zwischen Ländern. Das was du tun kannst ist Frieden senden, Kristalle senden, beten und bei dir zu sein, bei Lady Gaia und bei der Energie, bei der neuen Energie, die sich bildet auf Erden.

Wir beobachten das Erdgeschehen sehr intensiv und wir sehen dich und das Kollektiv, die vielen Gruppen, die sich zusammenschließen und wirken. Die, die Spuren gesetzt haben und weiter setzen werden. Die, die sich entschieden haben, aus dem Kollektiv der Dualität auszutreten und der Ankündigung dessen was geschieht vertrauensvoll entgegenzublicken. So bist du behütet und beschützt, eingebettet in den Kristallen und energetischen Mustern.
Und ich, Kryon, möchte AN’ANASHA sagen zu dir ganz persönlich. All das was du tust ist sehr wertvoll, voller Licht und Liebe.

AN‘ANASHA.

 

Zurück

 

Live Channeling zum anhören, MP3-Dateien:

 

Meditation

Channeling_Teil_1

Channeling_Teil_2

 

 

Nach dem Anklicken kann es zu einer Wartezeit von 2-3 Minuten kommen, bis die MP3-Datei geladen und vorgepuffert ist.

Tipp: Mit rechter Maustaste und "Ziel speichern unter" kannst du das Channeling auf deiner Festplatte speichern.