Informationen und Channelings zum

aktuellen Zeitgeschehen

vom 14.05.2014


Themen:

Sabine Sangitar:

  • Erklärungen zur Entzündung des Kristalls MONA’OHA und dem Öffnen der Tore von Lemurien

Jesus:

  • MONA’OHA

Shyaad:

  • Wir führen dich zu deiner Lichtsäule

Melek Metatron:

  • Der Segen

 

Sabine Sangitar:

Am 11.05.2014 wurde bei der Zusammenkunft der Lichtpioniere zuerst der Kristall MONA’OHA in Israel entzündet und anschließend 11 Schichten des lemurischen Tores geöffnet.

Mit dieser Öffnung wurden 1728 Lichtsäulen vor den Toren von Lemurien platziert. Dort entsteht das größte spirituelle Wirkungsfeld der Erde in der Anpassungsphase. Für 1728 göttliche Menschen wurde eine Lichtsäule vorbereitet, die sie energetisch beziehen. Eine Lichtsäule ist ein zirkulierendes Feld mit einer Membran. Darin ist alles von dir enthalten von Anbeginn der Zeit, alles Gute. Sie beinhalten auch die neue Technologie, das Wissen, die Weisheit, alle Fähigkeiten, das Kreieren der neuen Welt und unglaublich viel Energie von Jesus.
Es ist nicht gesagt, dass jedem Pionier, der beim aktuellen Schritt ist, eine Lichtsäule zugewiesen wird. Es kann auch ein Pionier beim 28. Schritt oder jemand sein der gar keine Pionierschritte gemacht hat. Es gehören verschiedene Komponenten dazu, wer auserwählt ist in diese Lichtsäulen einzutreten. Das entscheide nicht ich sondern alleine die Geistige Welt. Ihr braucht aber keine Bedenken zu haben oder daran zu zweifeln, ob ihr dabei seid oder nicht. Du wirst es spüren.

Ca. 220 Lichtsäulen sind noch gar nicht vergeben. Sie warten auf Menschen von der golden-blauen Frequenz, die noch nicht angekommen sind. Es kann sein, dass jemand mit dem HIAM’ANASTRA in das Erwachen geht und ihm dann plötzlich eine Lichtsäule zugewiesen wird. Über 1500 Lichtsäulen sind schon vergeben und ihr werdet heute mit dem Channeling in eure hineingezogen. Wer beim Pionierabend war, kann heute mit diesen Informationen noch einmal bewusster eintauchen.

Die wichtigste Information über die Lichtsäulen ist, dass dieses Feld in Israel ist. Es hat nichts mit den Lichtsäulen zu tun, die am See Genezareth platziert wurden. Diese 1728 Lichtsäulen werden, wenn die letzte Membran des lemurischen Tores sich auflöst und die Anpassungsphase beginnt, irgendwann auch sichtbar. Es bleibt nicht nur energetisch sondern es entsteht dort die erste größte spirituelle Wirkungsstätte auf dieser Erde, die dann die neue Erde ist. Von dort aus beginnt zum Beispiel die Nutzung der neuen Technologie, die Arbeit mit Kristallen, die neue Welt kreieren. Alles geschieht in diesem Lichtfeld.

Es ist nicht so, dass in dem Lichtfeld 1728 Lichtsäulen in der Reihe stehen, sondern es ist ein riesengroßes Feld. Nach und nach entstehen mehrere Wirkungsstätten zugehörig den Orten wo sich die Heiligen Grale befinden. Es wird eine in Chile entstehen, im Chiemgau, in der Schweiz und so weiter. Wenn die neue Welt sich manifestiert und zeigt, könnt ihr von Wirkungsstätte zu Wirkungsstätte mit eurer Merkaba reisen, denn sie sind alle miteinander verbunden. Man braucht sich also nicht festzulegen.

Auf Landras gibt es das Perlenfeld und die Lichtsäulen sind so ähnlich. Sie führen dort Bewohner in das Erwachen. Dabei sind sie sehr liebevoll aber auch streng. Sie schicken auch viele Bewohner wieder weg, denn sie hüten und schützen ihr Perlenfeld. Es ist mit Prosonodo-Licht gefüllt und unser Feld von Lemurien ist viermal so stark, weil Jesus auf unserem Planeten war. Man kann sich vorstellen, wie es bei uns sein wird. Ihr werdet viele, viele Menschen in das Erwachen führen. Eure Fähigkeiten werden sich immer weiter ausdehnen. Die Lichtkörper strukturieren sich um. Die Energien fließen strukturierter ein. Ihr werdet mehr Erdung spüren.

Das größte Ereignis war aber nicht die Öffnung der Tore sondern die Entzündung des Kristalls MONA’OHA. Damit ist energetisch das Werk vollendet. Das was Jesus immer gesagt hat: Ihr werdet mein Werk auf Erden vollenden. Diese Entzündung musste alleine aus dem Vertrauen heraus geschehen. Es war die Planetenaufgabe, die Aufgabe des goldenen Zeitalters, soviel Vertrauen zu haben, dass sich dieser Kristall entzünden kann. Damit ist sichergestellt: Wir haben es geschafft. Das größte Erlebnis, das es auf diesem Planeten bisher gegeben hat. Das ist es, was Jesus damals nicht geschafft hat. Da kann man sich auch seine Freude vorstellen, dass es jetzt gelungen ist.

Dieser Kristall MONA’OHA ist entzündet und wird derzeit noch von 36 Hohen Räten in ihrem Lichtabdruck und 12 Menschen, die in den Lichtsäulen sind, in diesem Lichtfeld getragen. Er wird insgesamt von 48 Lichtabdrücken getragen. In diesem Kristall von MONA’OHA wird sich auch Jesus wieder zeigen.

 

Warum waren viele Pioniere bei der Entzündung des Kristalls MONA’OHA und dem Öffnen der Tore von Lemurien nicht dabei?

Ich bin froh darüber, dass es nicht angekündigt worden ist. Es ist gut, so wie es gekommen ist. Der Termin der Zusammenkunft war allen schon lange bekannt. Es war auch abzusehen, dass etwas passieren kann. Wir sind bei der vorherigen Zusammenkunft bereits in die Schleusen des Tores gereist, beim Kryonfestival war es ein großes Thema. Wenn es nur alle paar Monate eine Zusammenkunft gibt, kann man sich vorstellen, dass in dieser Zeit wichtige Dinge geschehen. Das ist nicht überraschend.

Dennoch macht es aber nichts aus, wenn man nicht dabei war. Denn mit dem heutigen Channeling findet die Einladung der Menschen in die Lichtsäulen statt. Das ist nicht abhängig von der Teilnahme an der letzten Zusammenkunft. Dass es aber für manche schade ist nicht dabei gewesen zu sein, verstehe ich gut. Denn es war ein gigantisches Erlebnis und lässt sich nicht wiederholen. Aber das Eigentliche beginnt jetzt erst mit dem heutigen Channeling.

 

Was führt dazu, dass jemand in die Lichtsäule einzieht?

  • Der Grund, warum du auf der Erde bist
  • Der Auftrag, den du hast
  • Ganz wichtig ist das Zugehörigkeitsgefühl zu deiner Frequenz. Deshalb habe ich all die Jahre auf die golden-blaue Frequenz hingewiesen. Das hat nichts mit den 48 Schritten zu tun und ist keine Bewertung, denn in das Lichtfeld, in diese Wirkungsstätte, werden alle Frequenzen einziehen. Aber zuallererst die golden-blaue Frequenz.
  • Die Absicht
  • Das Vertrauen
  • Die Hingabe
  • Die Entscheidung, die man getroffen hat
  • Das Versprechen, das man einst in Lemurien gegeben hat

Ob man mal gezweifelt oder mit den Schritten aufgehört hat, spielt keine Rolle. Aber es ist uns immer gesagt worden: Vertraue, es ist das Zeitalter des Vertrauens. Zweifle nicht so viel an dir. Die neue Zeit wird sich zeigen. Es wird zum Aufstieg kommen. Fühl dich deiner Frequenz zugehörig. Sprich deinen Ursprungsnamen. Alles andere wäre manipulativ gewesen. Und das war nicht in meinem Sinne und auch nicht im Sinne der Geistigen Welt. Es ist wie es ist und es ist gut so wie es ist.

Was ist, wenn ich keine Lichtsäule zugewiesen bekomme?

Diejenigen für die keine Lichtsäule vorhanden ist aus Gründen die nachvollziehbar sind, werden es gar nicht merken und sich eine Lichtsäule kreieren und glücklich sein. Wer wirklich in eine Lichtsäule einzieht wird es spüren. Das weiß man einfach.

Die Schwierigkeit wird sein, dass einige nicht verstehen werden, warum sie keine Lichtsäule erhalten und es diese 1728 Menschen sind. Viele empfinden das als bewertend. Aber es ist eben dieser Weg und nicht zu ändern. Es wäre deshalb schön, nicht in solche Diskussionen einzutauchen.

Heiko und ich sind uns einig, dass wir mit den Menschen weitergehen wollen, die bisher mit uns gegangen sind, wenn sie möchten. Natürlich heißen wir auch andere willkommen, aber wir möchten keine Diskussionen mehr wie früher. Es gibt andere Wege, denen sich die Menschen zuwenden können, die sich ungerecht behandelt fühlen. Es muss nicht die Kryonschule oder der SHIMAA Verlag sein.

Wie geht es energetisch weiter?

Jetzt wird erst einmal viel SHADEES einfließen. Für euch gibt es dabei ab jetzt keine Lichtkörpersymptome, keine Müdigkeit mehr. So ist es auch bei der magnetischen Liebesenergie. Das ist jetzt vorüber. Wenn es noch auftritt, dann hat das andere Gründe. SHADEES wirkt eher kräftigend. Es wird versucht, so viel SHADEES wie möglich auf die Erde zu bringen, damit alles so sanft wie möglich vonstattengeht, wenn die Membran in sich zusammenfällt. Aber seit heute habe ich die Information, dass es doch zu heftigeren Transformationsprozessen kommen wird als gedacht und erhofft.

Wenn die Membran zusammenfällt, seid ihr in euren Lichtsäulen. Es wird ein Transformationsprozess beginnen und Wirklichkeitsenergie wird auf die Dualität stoßen. Ihr werdet dann automatisch in eure Lichtsäulen gezogen, wenn ihr einmal darin gewesen seid. Macht euch keine Gedanken um eure Familie, um eure Haustiere. Es gibt z.B. eine Säule, die für alle Kinder der Neuen Zeit vorgesehen ist. Es ist für alles gesorgt und ihr bekommt von mir auch immer wieder Informationen. Macht euch um nichts Sorgen, die Geistige Welt hat den perfekten Plan. Ihr könnt vertrauen. Die Lichtsäulen sind genial. Das ist kein Ende sondern es geht erst richtig los.

Wann entzündet sich der Heilige Gral in Israel?

Der Heilige Gral in Israel wird auch in diesem Feld von Lemurien entzündet. Er ist eigentlich schon bereit und es könnte jetzt schnell gehen. Es könnte noch geschehen bevor die Membran zusammenfällt. Darüber gebe ich dann Informationen und es wäre schön, wenn eine Gruppe vor Ort wäre.

Wie geht es jetzt mit den Schritten weiter?

Die SOL’A’VANA Schritte werden jetzt intensiver und auch in der Anpassungsphase. Energien sind manchmal nicht wirklich zu verstehen. Du kannst als Pionier mit dem heutigen Channeling oder dem Pionierschritt zu deiner Lichtsäule reisen. Doch nur mit den SOL’A’VANA Schritten ist dir gewährt, diese auch in dich aufzunehmen und du somit alleine hinreisen kannst. Die SOL’A’VANA Schritte werden mit der Energie der Neuzeit immer einen Schritt voraus sein. Auch in der Anpassungsphase wird diese Energie schon wieder ein Stück weiter sein. Wenn wir die neue Welt kreieren und es zeigt sich irgendwo, dann sind wir schon wieder einen Schritt voraus.

Zu den Pionierschritten kann ich mich jetzt noch nicht äußern, da muss ich noch mehr Informationen einholen. Ich möchte auch erst einmal abwarten was jetzt geschieht und wie lange es dauert, bis die Membran in sich zusammenfällt. Sollte sich da etwas ändern werde ich euch informieren.

 

 

Channeling Jesus:

Ich bin, der ich bin, der ich immer war, immer sein werde. Ich bin Jesus. Mein liebstes Menschenkind, ich heiße dich willkommen im Lichte von SHIMAA mit den Tönen von OMAR TA SATT. Ich blicke mit so tiefer Liebe zu dir. Ich blicke in dein Seelenlicht und erkenne mich selbst wieder.

Als ich auf Erden war warst du mit mir und viele, viele Menschen waren im Kreis meines Lichtes. Es ist die Zahl von 1728, die mich so intensiv begleitet haben, mir zur Seite standen, mir Mut gemacht haben, die mich geliebt haben und die ich liebte. Wie ihr alle wisst, war es nicht einfach für mich den Planeten zu verlassen und zu wissen, dass ich die Aufgabe nicht erfüllen konnte. Doch ich hatte euch und ihr habt euer Versprechen gehalten. Durch euch wurde mein Werk auf Erden vollendet. Dies bedeutet so Vieles, denn nach allen Zeitepochen, nach allem was geschehen ist nach dem kurzen Zweifel von mir selbst als ich verraten wurde, hat das Vertrauen gesiegt und mein Werk ist durch dich vollendet worden. Ich saß mit euch allen auf dem Hügel der Erkenntnis und Wahrheit. Wir haben viel miteinander geredet und jeder Einzelne von euch hat mir in die Augen geblickt. Und ich wusste, ich kann gehen. Ich wusste, die Liebe, die in euch weilt, wird zum Ausdruck kommen und dazu beitragen, dass die Energien sich so erhöhen, dass der Kristall, der eingebettet wurde, MONA’OHA, sich entzündet. Und diese Entzündung ist ewiglich. Dies bedeutet, dass der Planet nach Hause zurückkehren darf, dass sich die neue Welt gestalten wird in ihrer Schönheit und in ihrer Pracht.

In der Anpassungsphase wird sich schon Vieles verändern, denn der Kristall MONA‘OHA wird die Herzen der Menschen entzünden. Vielleicht mag es Menschen geben, die sich dagegen wehren. Doch letztendlich hat dieser Kristall eine Stärke, die mit Worten tatsächlich nicht zu beschreiben ist. Wer sich einmal in diesen entzündeten Kristall einhüllt, weiß was Liebe bedeutet. Der Kristall MONA’OHA wurde von den 36 Hohen Räten in die Kristallstätte vor Lemurien gebracht. Dort wird er gehalten und getragen mit zusätzlich 12 göttlichen Lichtern auf Erden. Und diese Liebe und das Vertrauen, das aus diesem Kristall schwingt, wird sich verbreiten auf der ganzen Erde. Wann auch immer es bei Transformationsprozessen zu Kämpfen kommt oder die Menschen sich auch noch bekriegen, du weißt es, du weißt wir haben gesiegt. Es fehlen die Worte um auszudrücken, was ich dir so gerne sagen möchte jedem Einzelnen, der dazu beigetragen hat. Mit jedem Gedanken der Liebe, jedem Augenblick, wo du im Vertrauen warst, hast du dazu beigetragen, dass sich dieser Kristall entzündet. Mit so viel Liebe blicke ich in dein Seelenlicht und es ist mir eine große Ehre die Botschaft durch Sangitar an dich weiterzuleiten: Alles, wirklich alles, was du in jeder Zeitepoche durchlebt hast, mit jeder Inkarnation hast du dazu beigetragen, dass dies entstanden ist. Im Christusfeld ist die Freude so groß und wir blicken mit jedem Augenblick zu dir. Es gab so viel Schmerz und so viel Trauer. So sehr hast du mich vermisst. Doch jetzt kann deine Seele endlich Frieden finden. Denn auch, wenn dein Verstand es vielleicht nicht erfassen kann, deine Seele weiß es schon längst. Das Vertrauen und die Liebe haben Einzug gehalten.

Und so wird das größte Lichtfeld auf der Erde errichtet und die Vorbereitungen sind für euch getroffen worden. Mit derselben Hingabe mit der du wirkst, haben auch die hohen Lichter jenseits des Schleiers gewirkt. Und sie haben das Feld vor Lemuria vorbereitet. Vielleicht mögen sich Menschen fragen, warum es gerade diese Zahl ist. Es war die Zahl der Menschen die mich begleitet haben im engsten Kreis. Und es ist die golden-blaue Frequenz, die als erstes Einzug gehalten hat in der Dualität. Und es ist auch die erste Frequenz, die die Veränderungen einleitet.

Und so werde ich dich jetzt weiter begleiten, wenn die hohe Wächterin Shyaad zu dir spricht.

Ich liebe dich unermesslich.

 

 

Channeling Shyaad:

Ich bin Shyaad. Ich bin die Wächterin der Tore von Lemurien. Die Tempeltänzerinnen, die Tempeltänzer, die Wächterinnen und Wächter, die Arkturianer, die 36 Hohen Räte, Jesus Christus und die vielen Lichter jenseits des Schleiers haben diese Vorbereitungen für euch getroffen. Sie haben 1728 Lichtsäulen in dem Feld vor den Toren von Lemuria für dich verankert. Einst wurdest du gerufen. Schon mit deiner ersten Inkarnation auf Erden hast du ein Versprechen abgegeben, das Gelöbnis mitzuhelfen, die Ursprünglichkeit des Planeten wiederherzustellen. Doch dann fiel der Schleier des Vergessens um dich. Immer wieder und immer wieder durch so viele Zeitepochen hindurch hast du dich erkannt, dich ausgedehnt und dem Lichte gedient. Es gab viele Zeitabschnitte in Zeitepochen wo es nicht sicher war, dass dieser Planet nach Hause zurückkehrt. Denn die Energieausdehnung war sehr schwach und die Emotionen und die Liebe, sie waren nicht so greifbar und fühlbar. Das Spirituelle, das hattet ihr immer. Oftmals ward ihr euch bewusster als heute was die spirituelle Weisheit betrifft. Doch erst durch Jesus wurde die Vereinigung von der spirituellen Weisheit und der Liebe miteinander verbunden. Und es wurde viel gebetet, dass es möglich wird, dass der Planet nach Hause zurückkehrt. Und so war es, dass allein durch die Liebe und das Vertrauen im goldenen Zeitalter die Möglichkeit bestand die Energien, die Erdenergien so weit auszudehnen, dass sich der Kristall MONA’OHA entzünden kann.

Ihr habt euch entschieden, in dieser Inkarnation den Channelings, den Botschaften zu lauschen und darauf zu vertrauen, dass sich die Wahrheit ihren Weg sucht. Ihr seid geschult worden, unterrichtet. Es wurden so viele energetische Muster in euch eingebettet. Und immer und immer wieder erreichte euch die Botschaft, dass dies alles geschehen wird. Nun steht der gesamte Planet vor der größten Veränderung und nur noch einen Hauch davon entfernt. Es wurde euch immer wieder die Botschaft überbracht: Es ist für alles gesorgt. Lass deinen Verstand beiseitetreten. Ihr wurdet darin geschult, eure Seele tiefer zu fühlen, die Energieausdehnung in euch als Geschenk zu empfangen. Ihr habt vieles dafür getan. So viele von euch sind in einem erwachten Zustand. Auch, wenn ihr euch oftmals gefragt habt was das eigentlich bedeutet. Denn in der Dualität ist dieses Erwachen nicht immer einfach zu spüren. Doch auch hier hast du die Botschaft erhalten: Es liegt jenseits deines Verstandes. Es ist wichtig einfach zu vertrauen. Zu vertrauen, dass das Göttliche in dir so stark und licht ist, dass du mehr bist als Mensch. Und dass alles in dir liegt was du brauchst. Wir helfen dir dabei und wir unterstützen dich, dass du diese Schätze in dir erkennst und dir bewusst wirst, wer du tatsächlich bist.

Viele Menschen werden sich jetzt fragen, ob sie gut genug sind. Ob sie genug ausgedehnt sind. Ob sie vielleicht zu sehr gezweifelt haben. Viele werden sich fragen, ob ihre Absicht tief genug ist und ihre Hingabe. Doch hast du auch die Botschaft empfangen immer und immer wieder: Sei nicht so streng mit dir. Wenn du einen liebevollen Gedanken aussendest, bekommst du tausende zurück. Es ist kein Zufall, warum du zur golden-blauen Frequenz gefunden hast. Warum du dich genau dort zugehörig fühlst. Und alleine das ist von tiefer Bedeutung.

Diese Lichtsäulen, die errichtet worden sind, beinhalten alles was du bist, was du jemals warst und alles was du jemals sein wirst. Denn nicht nur, dass dort alles eingebettet ist was es braucht, um die neue Welt zu gestalten, sind auch deine Fähigkeiten, deine Aspekte in dieser Lichtsäule miteinander verbunden. Und in der Anpassungsphase werden sich diese Lichtsäulen nochmals massiv ausdehnen. Und einst in Atlantis hast du dich in den Hallen von Amenti mit deinen zwölf Tempeltänzerinnen und –tänzern erneuert. Du bist in tiefe Trance geführt worden und brauchtest so den Planeten nicht zu verlassen. Auch dies wird in diesen Lichtsäulen möglich sein.

Es ist nicht die entscheidende Bedeutung, ob du beim aktuellen Pionierschritt bist. Die Lichtsäulen und die Menschen wurden auserwählt von 36 Hohen Räten, die all das mitbringen, was Shyaad erwähnt hat. Dazu gehört auch noch deine Aufgabe, die Töne deines Ursprungsnamen. Und wenn die Membran vom lemurischen Tor in sich zusammenfällt, dann wirst du in dieser Lichtsäule sein. Und nun hat ein jeder Mensch, der sich zugehörig fühlt und das Bedürfnis hat, bei diesem Ereignis dabei zu sein und die neue Welt zu kreieren die Möglichkeit, sich seine eigene persönliche Lichtsäule zu suchen. Es ist deine Entscheidung und dein freier Wille. Du allein entscheidest, ob du hier dabei sein möchtest. Und jetzt geht es zuallererst um 1728 Lichtsäulen. Mit der Zeit werden sich die Lichtsäulen vermehren und viele, viele Menschen werden die Möglichkeit bekommen in Lichtsäulen, die für sie persönlich bereitgestellt werden, einzutreten. Doch dieser enge Kreis um Jesus herum sind 1728.

Und so werde ich dich jetzt noch einmal in dieses Feld der Wirklichkeit vor Lemuria führen. Und folge, folge den Tönen und den Worten von Shyaad. Atme SOL’A’VANA in dich hinein. Und während du atmest wirst du auf allen Ebenen geerdet. Tauche ein in die Tiefe deiner Göttlichkeit. Spüre dein göttliches Licht und dehne dich aus mit jedem Atemzug. Rufe deinen goldenen Engel und bitte, dass Aspekte miteinander verbunden werden, die es möglich machen, diese Reise zu vollziehen.

Und mit einem Atemzug befindest du dich in einem mystischen Wald, zauberhaft. In diesem Wald sind die Farben alle intensiver. Die Sonne scheint etwas heller und die Töne etwas lieblicher. Und du rufst deinen Drachen. Eine tiefe Verbindung besteht zwischen euch. Und voller Vertrauen lässt du dich zu den Toren von Lemurien führen. Und wirst sehen dort angekommen die vielen Wesen, die dich willkommen heißen, dir zu Ehren sie sich dir zeigen. Und bevor die Tempeltänzerinnen und –tänzer, die Wächterinnen und Wächter, die 36 Hohen Räte dich zu deiner Lichtsäule bringen, bleibe noch im Feld stehen. Denn Einzug halten erhoben die 36 Hohen Räte des Lichtes gemeinsam mit zwölf. 48 tragen den Kristall MONA’OHA in die Mitte des Feldes. Und unter diesem Kristall entsteht eine riesige Lichtsäule in den schönsten Farben leuchtend und hell.

Nun wenden sich die 36 Hohen Räte, Jesus, die Arkturianer, die Tempeltänzerinnen und –tänzer, die Wächterinnen und Wächter sich dir zu. Und sie führen dich zu deiner Lichtsäule. Diese Lichtsäule sie ist so wunderschön und du spürst sofort, dass sie alles trägt was du bist und noch so Vieles mehr. Und Shyaad erlaubt dir jetzt, wenn du es möchtest, in diese Lichtsäule einzutreten. Und während du dies tust beginnen die Tänze der Liebe. Und weit, weit, weit wird das Feld. Die Tänze sie sind so intensiv und es ergießt sich Weisheit und Frieden. Diese, deine Lichtsäule, sie behütet und beschützt dich. Es ist dir auch erlaubt, deine eigene menschlich, persönliche Familie einzuladen, aber erst, wenn die Membran des lemurischen Tores in sich zusammenfällt. Es gibt auch eine Lichtsäule, die etwas größer ist und viel Raum einnimmt. Dort sind alle Kinder der Neuen Zeit. Und so, wie wir schon einmal für dich getanzt haben, tun wir dies jetzt wieder. Es ist der Tanz deines Lebens. Genieße diese Augenblicke.

(Musik wird gespielt)

Ich rufe nun für dich das Auge Gottes, den Herrn der Heerscharen, Melek Metatron. Und ich verneige mich vor Melek Metatron. Und ich Shyaad möchte dir noch ein Versprechen geben. Wir die Wächterinnern und Wächter, Tempeltänzerinnen und –tänzer wir werden immer hier sein, wenn du die Lichtsäulen aufsuchst. Wir werden weiterhin tanzen, behüten und beschützen, denn unsere Liebe ist mit dir.

 

 

Channeling Melek Metatron:

Ich bin Melek Metatron. Ich bin das Auge Gottes, der Herr der Heerscharen und ich begrüße dich im Feld von Lemuria. Dies ist das schönste, größte, beste und tiefste Ereignis, was auf Erden geschehen darf. Dies ist ein Anfang von etwas Neuem. Und wie schon erwähnt wurde, es werden Wirkungsstätten entstehen, die größten, die es auf Erden gibt. Überall dort wo Kristallstätten sind, wo die Wirklichkeitsenergie auf Erden ist, werden Wirkungsstätten entstehen, auch hier im Feld von Lemuria werden sich viele ansiedeln, werden viele, viele nachfolgende Lichtsäulen erbaut und Menschen willkommen geheißen. Doch du bist auserkoren und auserwählt worden, bei den ersten 1728 Lichtsäulen dabei zu sein. So wie du auserkoren worden bist, den Kristall MONA’OHA zu entzünden. Die Perlen Gottes haben sich entzündet und als die Tore von Lemurien geöffnet wurden, wurden 11 Heilige Grale miteinander verbunden. Alles was in der neuen Welt in der Anpassungsphase manifestiert wird, manifestiert sich erst hier in diesem Feld.

Die 36 Hohen Räte haben sich versammelt dir zu Ehren, dir zu Ehren. Und wir werden jetzt den Segen geben für all das was geschieht, was ist und immer sein wird die Liebe und das Vertrauen. Und so kannst du in deiner Lichtsäule die Segnungstropfen des Vertrauens, der Liebe und der Wirklichkeit empfangen.

(Ein Lied wird gespielt)

Und so werden eure Aspekte wieder eingefügt in euer körperliches System. Doch vergesse niemals: Du bist mehr als nur Mensch. Der Körper ist eine Hülle, doch deine Essenz ist Energie.

Und Melek Metatron möchte dich noch um etwas bitten: Kreiere und kreiert die schönste neue Welt, denn die Erde hat es verdient und ihr habt es verdient. Und so werden wir weiterhin die Botschaften durch Sangitar zu dir tragen und bei dir sein und dich unterstützen. Und so möchte ich auch hier unserem Medium Sangitar AN’ANASHA sagen. Und AN’ANASHA an jeden Einzelnen von euch. Ihr habt es geschafft.

A NI O’HEVED O’DRACH

AN‘ANASHA.

Zurück

 

Öffnen als pdf-Datei für Acrobat Reader

Erklärungen

Channelings

 

Live Channeling zum anhören, MP3-Dateien:

 

Channeling_Teil_1

Channeling_Teil_2

 

 

 

Nach dem Anklicken kann es zu einer Wartezeit von 2-3 Minuten kommen, bis die MP3-Datei geladen und vorgepuffert ist.

Tipp: Mit rechter Maustaste und "Ziel speichern unter" kannst du das Channeling auf deiner Festplatte speichern.