Öffentliches Channeling 07.06.2006


Themen:
Kryon:

  • Die Wirkung der magnetischen Energien in eurer Dimension
  • Übung: Harmonisierung des spirituellen Rades

Melek Metatron: Ausschüttung von Segnungstropfen

  • Bist du bereit?

 

Ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst und ich begrüße euch alle zusammen und auch jeden einzelnen mit den Worten OMAR TA SATT.
Welch eine Freude ist es, so nah bei euch zu sein. Es bedeutet mehr, als Worte ausdrücken können. Die Schleier der Dimensionen öffnen sich unaufhörlich. Spüre, wie nah bei dir die Energie des Kryons ist.

Wie viele von euch schon bemerkt haben, können die magnetischen Energien der Neuen Zeit immer intensiver in eure Dimension fließen. Auch Lady Gaia erhöht stetig ihre Energie. Mehr als du erahnen kannst, beinhaltet dies ein großes Geschenk, denn der Aufstieg vollzieht sich immer weiter. Einst hast du mit einer Wanderung begonnen und nun hast du bald den Gipfel des Berges erreicht. Es mag dir vielleicht so vorkommen, als sei es noch nie so anstrengend gewesen. Doch nimm die letzte Etappe voller Mut und Göttlichkeit. Die Zeit wird kommen, in der du Kryon in die Augen blickst. Wir werden uns umarmen und ein Fest der Freude wird stattfinden. Ich liebe dich so sehr.

Du spürst jede energetische Bewegung in deinem Lichtkörper. Du spürst die energetischen Bewegungen von Lady Gaia, als auch die intensiven Strömungen der magnetischen Liebesenergie. Wir sagen dir, welch großes Geschenk dies für dich ist. Wir wissen aber auch, wie du dich in manchen Augenblicken fühlst, wenn die Energie so sehr in Bewegung ist. Wie wir schon erwähnt haben, ist es in dieser Zeit sehr, sehr wichtig, den Lichtkörper zu reinigen, in Balance zu halten, die Energien anzugleichen und den Fluss nicht stocken zu lassen. Folge jeder Bewegung der neuen Energie und wisse, dass wir dich begleiten. Auch die Energien der anderen Zeitdimensionen beginnen sehr intensiv zu wirken. Es wird noch einmal zu großen Veränderungen kommen. Wie bereits angekündigt wurde, beginnt das Klima sich zu verändern. Die Farben werden intensiver. Die Gerüche verändern sich. Deine Sinne nehmen alles intensiver auf. Es sind die Zeichen der Zeit.

Wir werden heute mit dir eine Übung vollziehen, die sehr wichtig ist. Wiederhole diese Übung so oft es dir möglich ist.

Verwende nun den Kristall AVATARA und gehe in die Mitte deines Zentrums hinein. Dehne dich aus. Werde eins mit deiner Göttlichkeit.

Werde dir deiner energetischen Schuhe bewusst. Benutze gleichzeitig den Kristall ARIS. Wie von selbst öffnet sich dein Alpha- und dein Omegachakra.
Bevor wir mit der Übung beginnen, findet eine Reinigung deines Lichtkörpers statt. Die hohe Energie von Engel Michael fließt durch dein Alphachakra. Sie klärt und reinigt deinen Lichtkörper und befreit dich von Anhaftungen der Dualität.
Spüre, wie die Energie durch dich fließt.

Nun stelle dir in deinem Lichtkörper eine liegende Acht vor. Diese liegende Acht zeigt sich dir wie von selbst.
Rufe jetzt mit der Absicht der Liebe die golden-blaue Frequenz an. Diese Energiefrequenz fließt nun kräftig durch dein Alphachakra direkt zu der liegenden Acht. Aus dieser hochfrequenten Energie formen sich zwei Kugeln.
Die eine Kugel ist blau, die andere Kugel ist golden.
Nun lasse die Kugeln auf der liegenden Acht wandern. Du kannst den Bewegungen folgen. Mit jeder Bewegung wirst du stabilisiert und deine Energien werden ausgeglichen. Lasse die Kugeln sich immer schneller bewegen, wenn dir dies möglich ist.

Die Kugeln bewegen sich so lange weiter, bis dein spirituelles Rad ausgeglichen zu schwingen beginnt, in einer Bewegung, die für dich richtig ist.

In der Mitte der liegenden Acht findest du zwei Kelche. Lasse die Kugeln dort hin fließen. Immer dann, wenn du dich unausgeglichen fühlst oder sich Lichtkörpersymptome zeigen, lasse die Kugeln aus den Blütenkelchen heraustreten und wiederhole die Übung.
Je öfter du dies tust, umso mehr wirst du stabilisiert und gekräftigt. Deine Energien werden angeglichen, die Bewegungen ausgeglichen und in einen harmonischen Rhythmus gebracht. Spüre noch einmal nach, wie es sich jetzt anfühlt, wenn dein spirituelles Rad harmonisch schwingt.

Jetzt wird der Sonnengott seine Energie durch dein Alphachakra entlang deiner Wirbelsäule zu dir senden und durch dein Omegachakra weiter zu Lady Gaia leiten.

Mache dir bewusst, dass du schon so viel getan hast. Du hast dich ausgedehnt und vieles transformiert. Viele Menschen haben dies noch vor sich. Du bist das Licht, der Ausdruck und das Leben auf Erden. Deshalb werdet ihr heute zum Abschluss die Segnungstropfen von Melek Metatron erhalten.
In dieser Gruppe, in der ihr heute zusammen gekommen seid, wird dies sehr intensiv spürbar sein, denn bei diesen Zusammenkünften ist der Schleier der Dimensionen noch dünner. Wir sind anwesend und bei euch. Kryon, der euch so unermesslich liebt, ist unter euch. Nun erhebt euch.

 

[Anmerkung: Hier wurde ein kraftvolles Lied gespielt]

 

Ich bin Melek Metatron. Aus den Bereichen von El'Shaddai heiße ich dich willkommen OMAR TA SATT.
Du hast die Segnung Gottes, des Vaters, des Sohnes und der Mutter empfangen. Du hast das Licht der Liebe empfangen. Die Sterntetraeder der Ozeane erheben sich. Die Berge spucken Feuer. Die Erde gerät in Bewegung. Doch du trägst ein Schutzschild. Du wirst getragen von den Händen Gottes. Ich reiche dir meine Hände. Möge der Augenblick kommen, in dem die Erde - Lady Gaia - ihre letzten Schritte geht. Wir werden dich auf der neuen Erde in der Wirklichkeit willkommen heißen und empfangen.

Frage nicht nach der Zeit. Frage dich: Bin ich bereit?

Du Blume des Lebens, Bote Gottes, Pionier des Lichtes. So sei es. Lasst uns gemeinsam die Worte sprechen:

Ehyeh Asher Ehyeh, Ehyeh Asher Ehyeh, Ehyeh Asher Ehyeh.

So'ham.

So ist es.
AN'ANASHA.

Publikum:
AN'ANASHA.

 

Zurück

Live Channeling zum anhören, MP3-Dateien:

Channeling
Teil 1 (9,0 MB)

Channeling
Teil 2 (1,0 MB)

Nach dem Anklicken kann es zu einer Wartezeit von 2-3 Minuten kommen, bis die MP3-Datei geladen und vorgepuffert ist.

Tipp: Mit rechter Maustaste und "Ziel speichern unter" kannst du das Channeling auf deiner Festplatte speichern.